Buch von John Cameron Mitchell

Musik und Gesangstexte von Stephen Trask

Deutsch von Roman Hinze und Johannes von Matuschka


HEDWIG AND THE ANGRY INCH wurde am Off-Broadway von Peter Askin, Susann Brinkley und

James B. Freydberg am Jane Street Theatre produziert, wo es am 14. Februar 1998 unter der Regie von Peter Askin uraufgeführt wurde.

Die Originalproduktion erfolgte in New York City, durchgeführt von David Binder in Verbindung mit dem Westbeth Theatre Center, Arnold Engelman, Producing Director.


Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin | www.felix-bloch-erben.de

HEDWIG AND THE ANGRY INCH


„Wie sieht dieses Wesen wohl aus? Genau so wie ich? Oder ist es meine bessere Hälfte? Hat es all das, was mir fehlt: die Schönheit, das Glück, die Liebe?“ - Hedwig


Die international ignorierte Rock-Chanteuse Hedwig wird auf ihrer Welttournee mit der eigenen tragikomischen Vergangenheit konfrontiert: Als Hansel Schmidt in der DDR aufgewachsen, wird sie von ihrer vermeintlich großen Liebe, einem amerikanischen GI, zur Übersiedlung in die USA und zur Geschlechtsumwandlung überredet. Leider geht die geschlechtsangleichende OP katastrophal schief und von Hedwigs Männlichkeit bleibt ein "Angry Inch" zurück. Verlassen und ausgenutzt – weder Mann, noch Frau – führt sie ihr Weg schließlich zu einem Konzert nach Annaberg-Buchholz, in die Alte Brauerei.

Unterstützt wird Hedwig nicht nur von ihrer Band, die den einschlägigen Namen „The Angry Inch“ trägt, sondern auch von ihrem Ehemann Yitzhak.


Das mit vier Tony Awards ausgezeichnete Rock-Musical zeigt eindrücklich die Suche eines Menschen nach dem Ich und seiner anderen Hälfte.

Uraufgeführt vor fast 25 Jahren am Off-Broadway mit Autor John Cameron Mitchell als Hedwig, eroberte das Musical 2014 mit Schauspielstar Neil Patrick Harris in der Titelrolle auch den Broadway und seitdem in vielen Theatern auf der ganzen Welt gespielt. Im Osten Deutschlands, von wo Hedwig stammt, ist diese kongeniale Mischung aus Rock-Show und Musical aber erst jetzt im Jahr 2022 angekommen. 


In Kooperation mit


DIE SHOW



DAS BESTE ROCK-MUSICAL

ALLER ZEITEN!

- ROLLING STONE


TERMINE & CROWDFUNDING



HEDWIG AND THE ANGRY INCH KOMMT AM 27.05, 28.05, 01.06 & 04.06 IN DIE ALTE BRAUEREI, ANNABERG-BUCHHOLZ.

Sobald der Vorverkauf beginnt, werden wir euch hier rechtzeitig informieren.


Bis dahin würden wir uns freuen, wenn ihr unser HEDWIG-Crowdfunding unterstützt, bei welchem ihr auch jetzt schon Show-Tickets als "Dankeschön" erhalten könnt.

CAST & CREW

NICK KÖRBER

HEDWIG

Nick Körber studierte Schauspiel und Gesang an der Akademie für darstellende Kunst. 
Noch während seines Studiums spielte er Hauptrollen in Stücken wie TSCHICK oder RUNNING MAN. Nach Abschluss des Studiums führte es ihn zuerst zu den Birsteiner Festspielen, bei welchen er in der Uraufführung des Musicals DER WILDE GRIMM die Titelrolle übernahm, für welche Jochen Flach die Musik eigens auf Nicks Stimme komponierte.
Seit 2017 ist Nick Körber als Schauspieler und Musicaldarsteller am Eduard-von-Winterstein-Theater engagiert. Mit Rollen, wie u. a. dem Conférencier im Musical CABARET wurde er überregional bekannt. Seine Vita umfasst seither Rollen wie Georg Nowack in SHE LOVES ME, Grimm in GRIMM!, Harold in der Schauspielfassung des Kultklassikers HAROLD UND MAUDE oder auch Louis Stevenson in DIE SCHATZINSEL. In der Spielzeit 2019/20 war Nick am Winterstein-Theater als Frank'N'Furter in Richard O'Briens Kultmusical 

THE ROCKY HORROR SHOW zu erleben und gibt seit dem Sommer 2021 erfolgreich den Gomez Addams in THE ADDAMS FAMILY. 

Neben seinem Engagement hat Nick im Winter 2019 seine erste Solo-CD MY MUSICAL SONGBOOK veröffentlicht.

TANJA BEUTENMÜLLER

YITZHAK

Tanja Beutenmüller studierte Gesang, Tanz und Schauspiel sowie Vokalpädagogik am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Noch vor dem Studium verkörperte sie in ihrer Heimat die Rolle der Wednesday Addams im Musical THE ADDAMS FAMILY am Theater Freiburg.

Während des Studiums war sie in der Schauspielcollage WILLST DU SCHON GEHEN? unter Regie von Roland Riebeling, als gender-bent Helmer aus NORA ODER EIN PUPPENHEIM, sowie als Karoline aus KASIMIR UND KAROLINE zu sehen und spielte die Titelrolle in DAS GEHEIMNIS DES EDWIN DROOD.

 Ende 2022 wird sie Teil des Ensemble des Staatstheater Nürnberg in einer Produktion von HAIRSPRAY sein.

PEGGY EINFELDT

KEYS & MUSICAL DIRECTOR

Peggy Einfeldt wurde 1972 in Brehna geboren und wuchs mit bei ihren Eltern und ihren vier Brüdern in Zschortau bei Leipzig auf. 

Musik zu machen gehörte von früh an zu dem Alltag der Familie.
Seit 1980 besuchte sie die Musikschule Delitzsch im Fach Klavier und Tonsatz. 1984 besuchte Peggy die Spezialschule für Musik in Halle/Saale und begann 1990 ihr Studium an der Hochschule für Musik  Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig im Fach Soloklavierund Korrepetition für Gesang und Theater.
 1993 gewann sie den ersten Preis beim Franz-Liszt-Wettbewerb in Weimar. Außerdem entstanden während des Studiums verschiedene Musiken für Hörspiele des MDR in Leipzig.
Nach Abschluss des Studiums ging sie 1996 an das Eduard-von-Winterstein-Theater, Annaberg-Buchholz. Hier begann Peggy Einfeldt als Studienleiterin im Musiktheater und Korrepetitorin für Gesang. 1999 wechselte sie in die Sparte Schauspiel als Schauspielkapellmeisterin. Unter ihrer Musikalischen Leitung sind mehrere Musicals entstanden: u.a. DER KLEINE HORRORLADEN, LUCKY STIFF, LINIE 1 und HAIR. Während dieser Zeit entstanden zudem viele eigene Kompositionen.

TONI MÜLLER

DRUMS

Toni Müller begann im Alter von 9 Jahren Klavier zu spielen, entdeckte aber kurze Zeit später seine Leidenschaft für Schlagzeug. Nach 4 Jahren privaten Unterrichts, studierte er an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden Schlagzeug, unter anderem bei Günter „Baby“ Sommer, Sven Helbig und Siegfried Ludwig.

Seit 2005 ist er als engagierter Berufsmusiker mit verschiedenen Projekten europaweit unterwegs. Seine größte Leidenschaft ist die Jazzmusik.

Er spielte unter anderem als Schlagzeuger beim Nico Neidel Trio, Jonathan Leistner, Doublestroke, INSIDEOUT - THE MUSIC OF PINK FLOYD, BLUES BROTHERS TRIBUTE TOUR 2014 und TINA - THE ROCK LEGEND TOUR 2015 - 2017. In seiner Tour-freien Zeit teilt er seine Liebe zur Musik und zum Rhythmus beim unterrichten von Schlagzeug, Klavier und Percussion.

SVEN LERCHENBERGER

DRUMS (alternierend)

Mit neun Jahren hielt Sven Lerchenberger zum ersten Mal Trommelstöcke in seinen Händen. Bis heute ist er als Schlagzeuger der Bläserphilharmonie und Ensembleleiter im Verein Jugendblasorchester der Stadt Thum aktiv, wo auch seine musikalischen Wurzeln liegen. Mit dem Studium am Drummers Institute Düsseldorf wurde das Hobby seiner Kindheit und Jugend schließlich zum Beruf. 

Seit über 20 Jahren ist er inzwischen als freischaffender Musiker tätig, unterrichtet an Musikschulen, spielt in zahlreichen Bands, Orchestern und am Theater. Die Musik führte ihn auf Tourneen durch Deutschland, Schweden, Ungarn, Belgien, Russland, China und Südafrika.

Am Eduard-von-Winterstein-Theater wirkte er an mehreren Musical-Produktionen mit, so  unter anderem HELLO DOLLY, GRIMM!, SONNENALLEE, DIE TAGEBÜCHER VON ADAM UND EVA, PETER PAN, BLUES BROTHERS, HEISSER SOMMER oder auch in THE ROCKY HORROR SHOW.


TOBIAS BRUNN

BASS

Tobias Brunn erblickte 1979 das Licht der Welt und wuchs auf dem Chemnitzer Kaßberg auf.

Von 2002 bis 2007 studierte er E- und Kontrabass an der Hochschule für Musik Dresden. Nach mehreren Jahren freiberuflichen Musizierens und Unterrichtens hat er sich gänzlich der Musik zugewand und spielt seither in verschiedenen Projekten und Genres vorwiegend Bass. Außerdem wirkte er musikalisch in diversen Inszenierungen am Chemnitzer Schauspielhaus mit, wandelt auf dem Pfad der „freien Musik" und spielt, nebst Ausflügen in die elektronische Musikproduktion, seit mehreren Jahren mit experimentellen, teilweise selbst entwickelten Instrumenten.

Er lebt inzwischen im weiteren Chemnitzer Umland (Erzgebirge), wo er ausgiebig Arbeits- und Lebensraum hat. Hier verbringt er, nebst der Musik, Zeit mit seiner Familie und dem Familiensitz.

LUTZ WINKLER

GITARRE

Lutz Winkler wurde 1968 in Annaberg-Buchholz geboren und wuchs in der heimischen Bäckerei bei seinen Eltern, der Vater Bäckermeister, die Mutrer Hebamme, auf. Seine Liebe zur Musik wurde schon früh durch seine Familie geprägt. Seine Mutter spielte schon immer Klavier und mit seinem Vater teilte Lutz die Leidenschaft zum Jazz. Damit waren die musikalischen Influenzen wahrscheinlich schon geklärt. 

Bereits im Alter von 7 Jahren begann er seine 6 jährige Ausbildung an der Kreismusikschule Annaberg-Buchholz an der klassischen Gittare und anschließend der E-Gitarre. Anschließend folgte ein Studium an der Hochschule für Musik Dresden.

Erste Bühnenerfahrungen sammele Lutz Winkler bereits mit 14 Jahren mit der IMPRESS BLUES BAND, MERLIN BLUES BAND und JUSTUS. Nach der Zeit in Leipzig mit JUSTUS kehrte er 2000 wieder zurück ins Erzgebirge und gibt seitdem regelmäßig Unterricht in der Alten Brauerei Annaberg-Buchholz in Gitarre, Klavier und Bass. Seit 1998 arbeitet Lutz Winkler an gemeinsamen Projekten mit TRAIN TO NOWHERE, GIPSY, PLEIßENTALER SCHLAGERBRIGADE und steht seit 2007 mit FED ZEPPELIN, BIANCA ARISTIA und POLAR THE FOX auf der Bühne.

JENS DARYOUSCH RAVARI

REGIE

Jens Daryousch Ravari ist an mehr als 120 Theaterproduktionen im In- und Ausland beteiligt und hat in über 400 Vorstellungen selbst als Schauspieler, Sänger, Tänzer, Musiker und Fechter auf der Bühne performt. Mit seiner Inszenierung des offiziellen Festaktes zu 70 JAHRE HESSEN gelang ihm ein Meilenstein in der Geschichte der Event-Inszenierungen. Die Frankfurt Rundschau titelte „ein Programm, das alle anderen Fest-Veranstaltungen weit in den Schatten stellte“. RTL HESSEN und HR3 berichteten live.

Seit 2019 ist er als Künstlerischer Leiter des Musical Waggonhalle und dort verantwortlich für Produktionen wie die THE ROCKY HORROR SHOW, für die er die Songtexte zum ersten Mal auf Deutsch übersetzte, JESUS CHRIST SUPERSTAR sowie die Erfolgsproduktion des Pulitzer-Preis-gekrönten Broadway-Musicals NEXT TO NORMAL - FAST NORMAL.

HEDWIG AND THE ANGRY INCH ist seine erste Inszenierung in Annaberg-Buchholz.

MAG. THOMAS NEUWERTH M.A.

PRODUKTIONSLEITUNG

Der Wiener schloss das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und das Masterstudium aus Kulturmanagement an der TU Kaiserslautern ab und ist außerdem seit 2019 geprüfter Dramaturg (Internationales Theaterinstitut der UNESCO). Er arbeitet als Jurist in einer großen Wiener Wirtschaftskanzlei, unter anderem spezialisiert auf die Bereiche Urheber- und Lizenzrecht sowie Öffentliche Auftragsvergabe. Er war als Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien, der FH Eisenstadt und der Performing Academy tätig und langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats der Vereinigten Bühnen Wien.

Als Produktionsleiter agierte er für die österreichischen Erstaufführungen der Musicals DAS ORANGENMÄDCHEN und LEBEN OHNE CHRIS sowie der Deutschsprachigen Erstaufführung von DIE GESCHICHTE MEINES LEBENS in Wien. 2019 war Thomas Produktionsleiter und leitender Dramaturg der Europäischen Erstaufführung des Off-Broadway-Erfolgs STRAIGHT in Wien, Hamburg und Berlin.


2013 brachte er das inzwischen Oscar- und Tony-ausgezeichnete kongeniale Autoren-Komponisten-Duo PASEK & PAUL zu ihrem bislang einzigen Konzertauftritt sowie einer Masterclass nach Wien.  2017 war Thomas Neuwerth Co-Gründer von OFFstage Germany und bei deren erster Produktion THRILL ME 2018 in Berlin und Hamburg als Produktionsleiter tätig. Ansonsten ist er im Vorstand von OFFstage Germany mit dem Sitz in Berlin für die Bereiche Recht und Lizenzen und war als solcher auch für die deutschsprachige Erstaufführung des Off-Broadway Hits ALTAR BOYZ zuständig. Seit 2022 ist Thomas Neuwerth auch im Vorstand des Vereins CREATIVE DEVELOPMENT mit dem Sitz in Hamburg tätig.


Thomas Neuwerth ist außerdem als Entwickler und Librettist von Musicals und als Künstler*innenmanager aktiv.

CHARLENE KLEMM

KOSTÜMBILD

MARIE SCHURTZ

REGIEASSISTENZ & ABENDSPIELLEITUNG

MEDIEN